SEMINARE & WORKSHOPS

28.-30. SEPTEMBER 2018: MANTRAILING-SEMINAR in Zusammenarbeit mit Mantrailing München

 

Ob als Therapie, im Rettungseinsatz oder als Beschäftigung: Diese anspruchsvolle Nasenarbeit erfreut sich steigender Beliebtheit. 

 

Mantrailing ist eine Spurensuche, bei der der Hund der individuellen Geruchsspur eines bestimmten Menschen folgt, gleichgültig auf welchem Untergrund er sich fortbewegt hat. Ob als Therapieform für unsichere Hunde, für Rettungshunde im Einsatz oder als Beschäftigung für den Familienhund - Mantrailing ist im Hundesportbereich angekommen. 

In Zusammenarbeit mit Mantrailing München freuen wir uns, in diesem Seminar wieder auf ein praxisorientiertes und auf jedes Team abgestimmtes Training! Aliki Busse und Gaby Busse-Kilger begleiten die Mensch-Hund-Teams schon zum wiederholten Male und faszinieren durch ihre umfangreiche Erfahrung und humorvolle Gestaltung der Seminare. 

 

Ablauf: Freitag ab Nachmittag Sichtungstrail, abends Theorie, Analyse und gemeinsames Abendessen, Samstag ganztags Training, abends gemeinsames Beisammensein, Sonntag Training bis zum Nachmittag. Details folgen. 

 

Die Trail-Orte werden im Umkreis von Großgmain gewählt und kurz vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

 

125,00 €

  • verfügbar

20. OKTOBER 2018: OBEDIENCE-Halbtages Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen - genau darauf kommt bei Obedience an. Eine Grundvoraussetzung bei der sogenannten „hohen Schule der Unterordnung“ ist ein eingespieltes Mensch-Hund-Team (wie bei vielen Hundesportarten). Jedoch spielen neben Gehorsam des Hundes auch seine Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden eine große Rolle.

 

Typische Bestandteile von Obedience-Übungen sind Fußarbeit in Freifolge, Gruppenarbeit, Distanzkontrolle, Apportieren, Identifizieren, Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung, u.v.m.

 

Beginner haben bei diesem Workshop die Möglichkeit, diese tolle Sportart kennenzulernen, leicht Fortgeschrittene (max. Level 1) können bereits bekannte Übungen optimieren.

 

Details zum Workshop: 

  • 09.30 bis ca. 13.30 Uhr 
  • Treffpunkt Hundeplatz in Großgmain
  • Referentin: Karin Escherich

 

25,00 €


2019


05.-07. APRIL 2019: MANTRAILING-SEMINAR in Zusammenarbeit mit Mantrailing München

 

Ob als Therapie, im Rettungseinsatz oder als Beschäftigung: Diese anspruchsvolle Nasenarbeit erfreut sich steigender Beliebtheit. 

 

Mantrailing ist eine Spurensuche, bei der der Hund der individuellen Geruchsspur eines bestimmten Menschen folgt, gleichgültig auf welchem Untergrund er sich fortbewegt hat. Ob als Therapieform für unsichere Hunde, für Rettungshunde im Einsatz oder als Beschäftigung für den Familienhund - Mantrailing ist im Hundesportbereich angekommen. 

In Zusammenarbeit mit Mantrailing München freuen wir uns, in diesem Seminar wieder auf ein praxisorientiertes und auf jedes Team abgestimmtes Training! Aliki Busse und Gaby Busse-Kilger begleiten die Mensch-Hund-Teams schon zum wiederholten Male und faszinieren durch ihre umfangreiche Erfahrung und humorvolle Gestaltung der Seminare. 

 

Ablauf: Freitag ab Nachmittag Sichtungstrail, abends Theorie, Analyse und gemeinsames Abendessen, Samstag ganztags Training, abends gemeinsames Beisammensein, Sonntag Training bis zum Nachmittag. Details folgen. 

 

Die Trail-Orte werden im Umkreis von Großgmain gewählt und kurz vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

 

250,00 €

  • verfügbar

20.-22. SEPTEMBER 2019: MANTRAILING-SEMINAR in Zusammenarbeit mit Mantrailing München

 

Ob als Therapie, im Rettungseinsatz oder als Beschäftigung: Diese anspruchsvolle Nasenarbeit erfreut sich steigender Beliebtheit. 

 

Mantrailing ist eine Spurensuche, bei der der Hund der individuellen Geruchsspur eines bestimmten Menschen folgt, gleichgültig auf welchem Untergrund er sich fortbewegt hat. Ob als Therapieform für unsichere Hunde, für Rettungshunde im Einsatz oder als Beschäftigung für den Familienhund - Mantrailing ist im Hundesportbereich angekommen. 

In Zusammenarbeit mit Mantrailing München freuen wir uns, in diesem Seminar wieder auf ein praxisorientiertes und auf jedes Team abgestimmtes Training! Aliki Busse und Gaby Busse-Kilger begleiten die Mensch-Hund-Teams schon zum wiederholten Male und faszinieren durch ihre umfangreiche Erfahrung und humorvolle Gestaltung der Seminare. 

 

Ablauf: Freitag ab Nachmittag Sichtungstrail, abends Theorie, Analyse und gemeinsames Abendessen, Samstag ganztags Training, abends gemeinsames Beisammensein, Sonntag Training bis zum Nachmittag. Details folgen. 

 

Die Trail-Orte werden im Umkreis von Großgmain gewählt und kurz vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

 

250,00 €

  • verfügbar

TERMIN FOLGT: ZOS-HALBTAGESWORKSHOP für Beginner und Fortgeschrittene

 

Es gibt diverse Möglichkeiten seinen Hund mittels Nasenspielen zu beschäftigen und auszulasten - eine davon ist die Zielobjektsuche, kurz ZOS genannt. Der Hund sucht dabei nach zuvor konditionierten Gegenständen wie z. B. einem Feuerzeug oder einer Holzklammer. Der Gegenstand wird mit der Zeit immer schwieriger versteckt und somit die Suchleistung des Hundes erhöht. Hat der Hund seinen Gegenstand gefunden, lernt er diesen durch eine ruhige Ablage im Platz mit der Nase anzuzeigen. Somit ist diese Beschäftigung auch gut für drinnen geeignet, da es keinen Lärm macht und der Hund bei der Suche nichts zerstört.

 

ZOS ist nicht nur eine tolle, artgerechte Beschäftigung, die allen Hunden Spaß macht und uns Menschen staunen lässt, sondern sie besitzt auch viele weitere positive Nebeneffekte: So gibt der Einsatz der Nase dem Hundehirn etwas zu tun und fördert das konzentrierte Arbeiten. Weiters lastet Nasenarbeit den Hund aus, ohne ihn zu sehr "aufzudrehen". Nach getaner Arbeit sind die Vierbeiner sehr müde, ZOS ist demnach ist ein Garant für zufriedene, ausgeglichene Hunde.

 

Details: 

  • Zeitraum: 15-ca. 19 Uhr
  • Treffpunkt: unser Hundeplatz in Großgmain
  • Referentinnen: Katrin Priller und Elisabeth Kernmaier 

0,00 €