SEMINARE & WORKSHOPS


2020

20. September 2020: MAGST DU MICH? – Beziehung und Bindung unter der Lupe

 

In diesem Ganztages-Workshop stehen die soziale Beziehung sowie die Bindung zwischen Hund und Hundehalter im Vordergrund. Diese hat sich im Laufe der Evolution durch die Anpassung des Hundes in und an das Leben der Zweibeiner enorm verändert und weiterentwickelt, Ansichten der letzten Jahrzehnte sind mittlerweile weit überholt. So wundert es nicht, dass sich auch damit zusammenhängende Herausforderungen verändert bzw. neu ergeben haben.

Im Rahmen spezieller Analysen wird die Beziehungs- sowie Bindungsqualität der einzelnen Mensch-Hund-Teams beobachtet, per Video aufgezeichnet, anschließend bewertet und nötigenfalls Optimierungsschritte besprochen. In diesen für die Hunde teils ungewohnten und stressigen Situationen wird die Orientierung am Hundehalter ersichtlich und der Hund zeigt seine bevorzugten Verhaltensweisen. Eine starke (aber nicht zu starke) Bindung sowie eine „gesunde“ Beziehung bedeuten Sicherheit in neuen Situationen, erleichtern das Zusammenleben und stärken das gegenseitige Vertrauen.

 

Seminarort: Hundeplatz Großgmain

Referentin: Mag. Karin Escherich

 

80,00 €

  • verfügbar

ZOS-Workshop für Fortgeschrittene - Termin folgt

 

Sucharbeit auf höchstem Niveau! Bei ZOS (Zielobjektsuche) sucht der Hund nach zuvor konditionierten Gegenständen wie z. B. einem Feuerzeug oder einer Holzklammer. Der Gegenstand wird mit der Zeit immer schwieriger versteckt und somit die Suchleistung des Hundes erhöht. Hat der Hund seinen Gegenstand gefunden, lernt er diesen durch eine ruhige Ablage im Platz mit der Nase anzuzeigen. Somit ist diese Beschäftigung auch gut für drinnen geeignet, da es keinen Lärm macht und der Hund bei der Suche nichts zerstört. 

 

ZOS ist nicht nur eine tolle, artgerechte Beschäftigung, die allen Hunden Spaß macht und uns Menschen staunen lässt, sondern sie besitzt auch viele weitere positive Nebeneffekte: So gibt der Einsatz der Nase dem Hundehirn etwas zu tun und fördert das konzentrierte Arbeiten. ZOS ist ein Garant für zufriedene, ausgeglichene Hunde.

 

0,00 €


Obedience-Workshop für Fortgeschrittene + Anfänger - Termin folgt

 

Harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen - genau darauf kommt es beim Obedience an. Eine Grundvoraussetzung bei der sogenannten „hohen Schule der Unterordnung“ ist ein eingespieltes Mensch-Hund-Team (wie bei vielen Hundesportarten). Jedoch spielen auch der Gehorsam des Hundes eine wesentliche Rolle - und zwar, dass der Hund lernt, Übungen exakt, schnell und vor allem freudig auszuführen. Aus diesem Grund setzen wir im Training u.a. auf die Förderung der Eigenmotivation des Hundes.

 

Typische Bestandteile von Obedience-Übungen sind Fußarbeit in Freifolge, Gruppenarbeit, Distanzkontrolle, Apportieren, Identifizieren, Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung, u.v.m.

 

Beginner haben bei diesem Workshop die Möglichkeit, diese tolle Sportart kennenzulernen, Fortgeschrittene können bereits bekannte Übungen optimieren.

 

0,00 €